zu meiner Person

Mein Lebensweg war nicht immer geradlinig, es gab Umwege, Höhen und Tiefen. Im Rückblick empfinde ich das als Bereicherung auch für meine Arbeit. Nun bin ich schon über 50 Jahre alt geworden (ich kann es noch nicht so recht glauben, das war doch früher immer uralt!) und das Leben ist immer noch spannend.

Nach dem Abitur habe ich in Berlin und München Germanistik studiert, danach kam ein kurzes Zwischenspiel als DV-Kauffrau (ein sicherer Beruf!), um dann letztlich bei der Psychotherapie zu landen. Und da bin ich geblieben, bis heute fühlt es sich als Berufung an.

Zuerst habe ich eine dreijährige gestalttherapeutische Ausbildung gemacht, sowie die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie absolviert. Als ich dann in der Praxis merkte, dass es manchmal Bereiche gibt, die der Sprache nicht zugänglich sind, habe ich noch eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung in Cranio-Sacral-Therapie angeschlossen.

Da ich ein Mensch bin, der gerne Neues ausprobiert und immer weiter lernen möchte, machte und mache ich zahlreiche Fortbildungen, die dann in meine Arbeit einfließen (z.B. Aufstellungsarbeit, Traumatherapie nach Luise Reddemann, Ego-State-Therapie, imaginative Verfahren). Besonders geprägt und begleitet hat mich die Zen-Meditation, die ich seit 25 Jahren praktiziere. Vor einem Jahr habe ich eine Ausbildung in Hypnosetherapie gemacht, die ich als große Bereicherung empfinde. Hier findet sich vieles wieder, was ich schon länger praktiziere und bekommt doch einen neuen Rahmen.

 

Seit November 2000 wohne ich zusammen mit meinem Mann, drei Pferden, einem Hund und einer Katze in einem alten Haus in der Fränkischen Schweiz. Natur, Tiere und Freunde sind wichtige Stützen in meinem Leben. Die größte Kraft für mich ist die Liebe und hier besonders die Liebe von und zu meinen Mann Bill, mit dem alles heller, leichter und schöner ist.

"Die Dinge, die schief gehen, sind eine Art Prüfung, aber auch eine Art von Heilung."

                                                                         Pema Chödrön